HOBRA

Hier gelangen Sie zu unserer Produktanfrage.
Weitere Informationen bezüglich unserer Produkte finden Sie auf der aktuellen Seite.

Die Firma HOBRA – Školník s.r.o. in Broumov schließt an die Produktionstradition des Betriebes an, der im Jahre 1930 gegründet wurde. Bereits vom Jahr 1950 an gehört der Betrieb zu den traditionellen Herstellern von Filterschichten.

Filterschichten

Die Tiefenfilterschichten werden aus gesundheitlich unbedenklichen Rohstoffen, vor allem aus verschiedenen Zellulosenarten, hochwertigem Kieselgur, Perliten und Harzen hergestellt. Die Filterschichten sind im Wesentlichen dreidimensionale Tiefenfilter, die durch die Anwendung von Adsorbenten (Verbindungen mit großer inneren Oberfläche) gekennzeichnet werden. Diese kann man sich als ein Geflecht aus kleinen Kammern und Kanälen verschiedener Länge innerhalb der Materialien, in denen die Partikel von Verunreinigungen abgefangen werden, vorstellen. Zum Unterschied zur Netzfiltration (auf der dünnen Schicht) wird sich bei der Tiefenfiltration durch das Auftreten des Adsorbenten die gesamte Filtrationsfläche vielfach vergrößern und die Verunreinigungen werden in den Schlupfgängen nicht nur mechanisch, sondern auch mittels der Adsorptionskräfte abgefangen. Bei der Benutzung der Kombination der mechanischen und Adsorptionswirkung der Filterschicht kann die Differenz zwischen der Partikel- und Porengröße der Filterschicht größer sein und trotzdem können die Partikel auf den Wänden von Hohlräumen allmählich abgefangen werden. Die Menge der filtrierten Lösung ist dabei bei der Tiefenfiltration viel größer, als bei der Netzfiltration, weil die Filterfläche auch hierbei größer ist. Der Filtermechanismus beinhaltet verschiedene Arten für das Abfangen von Partikeln und die Wirkung der Filtration entsteht im Endeffekt durch deren Kombination. Es handelt sich um mechanische Filtration, elektrostatische und elektrokinetische Adsorption.

 

 

Bei dem Filtrationsprozess durch die Filterschicht setzen sich drei unterschiedliche, unten spezifizierte Filtrationsarten durch. Bei der Filtration wird in der Praxis keiner der drei Mechanismen unisoliert ausgeführt; es kommt zu einer großen Dispersion der Partikelgröße, aber immer kommt es zu einer Überschneidung, was für das Filtrationsergebnis entscheidend ist.

 
  1. Mechanische Filtration – ist eine direkte Filtration der Fremdkörperstoffe. Alle Partikeln, die größer als die Löcher der Filterschicht sind, bleiben mechanisch auf ihrer Oberfläche liegen.
  2. Elektrostatische Adsorption – es handelt sich um eine schwache molekulare Interaktion sog. Van-der-Waals-Kräfte, die zwischen den Partikeln der Lösungen und dem Material der Filterschicht entstehen. Damit wird sichergestellt, dass im Inneren der Filterschicht in den Kammern und Kanälen auch die Partikel, die kleiner als die Innenporen sind, aufgefangen werden.

  3. Elektrokinetische Adsorption – basiert auf der Existenz des sog. Zeta-Potentials und setzt sich bei mikrobiologisch wirksamen Filterschichten durch. Die ausgezeichnete Filtrations- und Trennwirkung gegen negativ geladene Schmutzpartikel, Mikroorganismen und Viren in Suspensionsflüssigkeiten wird durch die Änderung der natürlichen elektrokinetischen Ladung der Filterschicht auf eine positive Ladung, das sog. Zeta-Potential, erreicht. Diese Wirkung wird durch eine spezielle Änderung gesundheitlich einwandfreier Polyelektrolyten erzielt. Durch diese Änderung kommt es zur Erfassung der Partikel, die um ein Zehnfaches kleiner als die Porengröße der Filterschicht sind.
  1. Hobrafilt Reihe N
  2. Hobrafilt Reihe NT
  3. Hobrafilt Reihe C
  4. Hobrafilt Reihe R
  5. Hobrafilt Reihe AC

Die Hobrafilt-Tiefenfilterschichten sind aus speziellen, hochwertigen Zellstofffasern,
Kieselgur und Perllt hergestellt.
Anwendung:
Wein, Bier, Alkoholische Getränke, Alkoholfreie Getränke, Lebensmittel, Chemie, Pharmazie,
Öle und Biobrennstoffe

Hobrafilt Reihe N

Die HOBRAFILT-Tiefenfilterschichten der Reihe „N“ sind aus speziellen hochwertigen Zellstofffasern, Kieselgur und Perlit hergestellt, die einen dreidimensionalen Tiefenfilter mit einer großen Innenoberfläche bilden.

Die Filterschichten der Reihe „N“ sind für alle üblichen Einsatzzwecke verwendbar, wie in den Bereichen der Getränkeindustrie, der chemischen und pharmazeutischen Industrie, bei biotechnologischen Applikationen
und in der Kosmetik. Adsorptionsmittels die gesamte Filtrationsfläche mehrfach und die Menge der filtrierten
Lösung vergrößert sich ebenfalls.

Weiter Informationen finden Sie unter  https://www.hobra.cz/de/hobrafilt-tiefenfilterschichten

Filterkerzen

Die CANDEFILT-Filterkerzen sind bewährte und geprüfte Produkte für verschiedene Filtrationsarten in allen Bereichen, einschließlich der Getränkeindustrie und der pharmazeutischen Industrie. Die unterschiedliche Rückhaltefähigkeit der Filterkerzen ist grundsätzlich in den Variationen des verwendeten Filtermaterials begründet.

Die CANDEFILT-Filterkerzen zeichnen sich durch ihre Verarbeitungsqualität und eine sehr geschätzte Aufnahmefähigkeit aus. Wenn spezielle Membranen verwendet werden, beträgt die Trennschärfe 100 %.
Im Sortiment befinden sich Filterkerzen mit einer absoluten Rückhaltefähigkeit, aber auch andere, z. B. Filterkerzen für eine Vorfiltration mit einer nominalen Rückhaltefähigkeit.

Weitere Informationen?

Für weitere Informationen zu Filterschichten und Filterkerzen, kontaktieren Sie bitte unseren Mitarbeiter Fabiano Incardona.